MBA® Kniestock-Schalungsstein

Schenkel Holzbeton 10 mm mit werkseitig aufgetragenem Betonkontakt innen und außen
Elementbreite 175 – 365 mm
Elementhöhe 248 / 498 mm
Elementlänge 300 mm
Vorteile
  • Einteiliges Element
  • Aufwendige Schalungsarbeiten entfallen
  • Schnelle und einfache Verlegezeit
  • Kraftvolle Verbindung durch Halbversatz
  • Einbaufertige Anlieferung
  • Kompatibel zu allen anderen MBA® Schalungen
Optionen
  • Holzbeton: Klassifizierung gem. EN 13501-1 : A2-s1,d0
  • Betonkontakt nur innen für Sichtbeton
  • Betonkontakt oder Ziegelputzbewurf
  • Weitere Abmessungen auf Anfrage 
  • Befestigungslasche
TYPART.-NR.
[ B x H / cm ]
17,5/251725ST
24/252425ST
30/253025ST
36,5/253625ST
17,5/501750ST
24/502450ST
30/503050ST
36,5/503650ST
17,5/100 17100ST
24/100 24100ST
30/100 30100ST
36,5/100 36100ST

Durch unseren MBA® Kniestock-Schalungsstein stellen Sie eine kraftschlüssige Verbindung zwischen abschließendem Ringbalken und der letzten Geschossdecke her. Außerdem trägt er zur Aussteifung der Kniestockwände, der Aufnahme von Windlasten und der Verankerung der Dachkonstruktion bei Gebäuden bei. Der MBA® Kniestock-Schalungsstein ist in allen MBA® Elementbreiten ab 150 mm erhältlich und kompatibel mit allen anderen Produkten aus dem MBA® Sortiment.

Durch die Elementlänge von 300 mm und Elementhöhen von 250 und 500 mm ist der Schalungsstein mit Mauersteinen kompatibel, sodass eine identische Lagenhöhe möglich ist. Dadurch ist der Einbau direkt beim Erstellen des Kniestockmauerwerks möglich. Die Herstellung von Ecken stellt ebenfalls kein Problem dar.

INNOVATIV – SCHNELL – SICHER

Einbauvarianten und Optionen
 
1. Einbauvariante „Eckenlösung“

Die Eckvariante empfehlen wir ebenfalls mit einem Längsversatz einzubauen, so erreichen Sie die beste Verbindung mit dem Mauerwerk.

 
2. Einbauvariante „Gerade“

Bei dieser Einbauvariante wird der Kniestock-Schalungsstein in einer Geraden nach oben gemauert. Wir empfehlen den Einsatz der Befestigungslasche, um eine direkte Verbindung zum Mauerwerk herzustellen.

 
3. Einbauvariante „Versatz“

Der Kniestock-Schalungsstein wird in gleicher Lagenhöhe wie das Mauerwerk verbaut und durch einen Längsversatz direkt verbunden. Dadurch wird eine kraftvolle Verbindung zum Mauerwerk hergestellt.

 
4. Einbauvariante „12,5er Stein“

Beim Einbau mit 12,5er Stein wird der Kniestock-Schalungsstein mit einem Höhenversatz zum Mauerwerk eingebaut, sodass im letzten Bereich mit zwei Brettern und einer Schraubzwinge der Höhenversatz beim Betonieren ausgeglichen wird.

MBA® Holzbeton
  • Schenkel aus 10 mm Holzbeton
  • Betonkontakt außen und innen
  • Betonkontakt als Haftgrund, für alle Putzsysteme geeignet
MBA® Abstandhalter
  • Rostfrei (verzinkt)
  • Volle Betondeckung (nach DIN 1045-1)
  • Angeschrägte Bügel
  • Bewehrung leicht einlegbar
  • 5 St. oder 6 St. je MBA® Ausführung